Hilfsorganisation der Oromo Relief Association
in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (HORA)

Die H-ORA ist aufgelöst

Dreißig Jahre nach ihrer Gründung hat sich die Hilfsorganisation der Oromo Relief Association in der Bundesrepublik Deutschland e.V. aufgelöst.

Wir danken allen, die in diesen Jahren die Arbeit des Vereins unterstützt und sich für seine Ziele eingesetzt haben.

Die H-ORA wurde nicht deswegen aufgelöst, weil ihre Aufgaben – Unterstützung von Oromo-Flüchtlingen, Einforderung von Menschenrechten für das Oromo-Volk, Bekanntmachen der Oromo in der Öffentlichkeit – überflüssig geworden wären.

Im Gegenteil: Gerade die Ereignisse im letzten Jahr in Oromia mit Hunderten von Toten zeigen, wie nötig es ist, weiterhin auf das Geschehen in Oromia aufmerksam zu machen und für die Rechte der Oromo einzutreten.

Der Verein wurde vielmehr deswegen aufgelöst, da sich keine Mitglieder mehr fanden, die in der Lage waren, aktiv an den Zielen und Aufgaben des Vereins weiterzuarbeiten.

Seit vielen Jahren setzt sich die Gesellschaft für bedrohte Völker für die Interessen der Oromo ein. Mit Ihrer Spende können Sie deren Arbeit und so weiterhin die Oromo unterstützen.

In all den Jahren des Bestehens haben sich zahlreiche Dokumente, Bilder, Tafeln über unsere Arbeit sowie die Arbeit der Oromo Relief Association angesammelt. Wir sind dankbar, dass wir dieses Material dem Archiv für alternatives Schrifttum in Duisburg übergeben konnten.

Dort wird es unter Leitung von Dr. Jürgen Bacia betreut und kann eingesehen werden.

Wir sind dankbar für den Gewinn an Erfahrungen, die uns die Tätigkeit gegeben hat. Die Begegnungen und Gespräche mit Menschen unterschiedlicher Herkunft haben uns sehr bereichert.

Wir verabschieden uns und grüßen herzlich!

Sonja von Eichborn, Shorro Gammachu, Sabine Jentsch

Berlin, im Januar 2017


 

Folgende Inhalte bieten Ihnen die Internetseiten der HORA e.V.: 
 
HORA e.V.
Die HORA e.V. stellt sich vor und informiert über ORA und die Oromo-Flüchtlinge.
HORA e.V.
 
Kontakt
Fragen oder Anregungen? Hier finden Sie u.a. E-Mailadressen, Postanschrift und Ansprechpartner.
Kontakt

Aktuell
Die HORA-Nachrichten zur aktuellen Situation in Oromiyaa und zur Lage der Menschnrechte sowie Neues aus der Vereinsarbeit der HORA e.V. .
Kontakt
 
Oromiyaa
Das Land der Ormo heißt Oromiyaa. Hier erfahren Sie Wissenswertes: z.B. über die Gadaa-Ordnung, die Lebenswege dreier Frauen, Ateetee, Sprache, Politik, Wirtschaft und vieles mehr.
Oromiyaa
 
Ausstellung

Die HORA e.V. eröffnete 2001 eine Wanderausstellung mit dem Titel "Oromo - Ein Volk am Horn von Afrika". Die Ausstellung tourt derzeit durch Deutschland Ausstellung
 
Publikationen
Hier findet sich eine Liste der Veröffentlichungen der HORA e.V. mit Onlineformular zum Bestellen.
Publikationen
 
Links
Interessante Links zu Oromo-Seiten, Menschenrechtsorganisationen, Nachrichten aus der Region und Unterstützung.
Links
 
Sitemap
Alles auf einen Blick: die Struktur von www.h-ora.de.
Sitemap